Angst · 16. Dezember 2020
Angst an sich ist eine sinnvolle Überlebensreaktion, wenn sie uns eine drohende Gefahr signalisiert, der wir uns dann entgegenstellen können. Sie lässt uns wacher werden, damit wir uns wieder Sicherheit verschaffen können, indem wir uns wehren, uns aus der Situation heraus bewegen oder so starr werden, dass wir möglichst unauffällig sind. Ohne Angst wäre uns nicht die Bedeutung von Vorsicht bewusst. Der Begriff Angst ist von dem lateinischen Wort „angustus“ abgeleitet, welches so...
Affe mit Buch zu Psychotherapie in Deutschland
Psychotherapie · 12. November 2020
Welchen immer größer werdenden Stellenwert die Psychotherapie und ganzheitliche alternativmedizinische Verfahren mittlerweile haben und wie sie notwendiger Weise zu seelischer Gesundheit und harmonischem Miteinander beitragen, davon handelt mein analytischer Beitrag im Folgenden: Der Bedarf an therapeutischen Interventionen ist zweifellos vorhanden: Laut Bundespsychotherapeutenkammer erkranken im Jahr rund 5 Mio. Menschen an schwerwiegenden psychischen Störungen, die einer...
EMDR · 10. Oktober 2020
EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine Methode, die durch die Stimulation beider Gehirnhälften mittels Augenbewegungen einer Angstsymptomatik, wie der Dentalphobie effektiv begegnen kann.